Wann ist ein Tamaskan ein Tamaskan???

Ist es das wonach es aussieht???
Immer häufiger liest man bei Verkaufsplattformen, dass jemand Tamaskane oder Tamaskan-Mixe verkauft. Für teuer Geld. Bei genauerem Nachfragen kommt man dann dahinter, dass es eine Mischung aus Husky, Schäferhund, Wolfshund ist.
 Um das hier einmal klarzustellen... !!! Ein Mix aus Husky, Schäferhund und Wolfhund ist noch lange kein Tamaskan !!!

Aber wann ist der Tamaskan ein Tamaskan?

Auf die Schnelle gesagt…
wenn er bei einem der folgenden Register Internationalem Tamaskan Register (ITR), Tamaskan Dog Register (TDR) und/oder einem der folgenden Vereine Interessengemeinschaft Tamaskan e.V. (IG), Tamaskan Germany e.V. (TG), Niederländischen Tamaskan Club (NTC) registriert wurde.

Fakt ist… Um einen registrierten Tamaskan zu erhalten werden die geplanten Würfe bei den oben genannten Registern/Vereinen eingereicht und erhalten die Genehmigung für die Verpaarung nur, wenn alle geforderten Unterlagen (Ahnentafel / bei Outcross - Hund anderer Rasse Abstammungspapieren, Ergebnisse der geforderten Gesundheitsuntersuchungen und diese den Vorgaben entsprechen) vorliegen.

!!! Nur Welpen der genehmigten Würfe erhalten die Registrierung als Tamaskan.
OHNE diese Registriernummer ist es KEIN TAMASKAN !!!

 

Der Tamaskan ist zwar auch eine Kreuzung aus verschiedenen, meist nordischen Rassen mit TWH, SWH, MWH oder AWH. Die Zucht der Tamaskane besteht aber nicht aus Zufallskreuzungen von irgendwelchen schön anzusehenden Hunden, sondern kontrollierte und auf Gesundheit, Charakter und Temperament geprüfte Verpaarungen.

Weder Tierschutzhunde noch unbekannte eBay-Kleinanzeigen Mixe werden in der seriösen Tamaskanzucht aufgenommen.

Im Klartext: Auch wenn es von der Optik her eventuell Ähnlichkeiten geben kann. Ein Mix aus Husky, Schäferhund und Wolfhund ist noch lange kein Tamaskan!!!

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Tamaskan vom Rotkäppchenland